Business Intelligence Jobs bei Progressive

In Zeiten von Big Data, KI und Digitalisierung sind Experten für die professionelle Datenanalyse in Unternehmen, Behörden und Organisationen jeder Größenordnung gefragt. Als Business-Intelligence-Analyst können Sie Ihren Arbeitgebern bei der Datenauswertung und beim Aufstellen von datenbasierten Prognosen und Entwicklungsmodellen weiterhelfen. Bei Progressive finden Sie abwechslungsreiche Business Intelligence Jobs bei den begehrtesten Arbeitgebern weltweit.

Business-Intelligence-Knowhow: Branchenübergreifend gefragt

Die Datenmengen in Unternehmen und Organisationen werden dank digitalem Wandel immer größer. Doch es auch die Anforderungen für die Auswertung und Visualisierung des stetig wachsende Datenschatzes werden immer komplexer. Gleichzeitig ist es für Unternehmen wichtig, Daten sinnvoll auszuwerten, um in einem zunehmend kompetitiveren, globalen Wettbewerb zu bestehen. So können Firmen anhand von Datenanalysen z.B. Trends vorhersehen oder Kunden- bzw. Marktbedürfnisse noch präziser erfassen. 

Business Intelligence ist dabei nicht nur im Handel gefragt, auch die Industrie, die Forschung, die Chemie oder Behörden sind auf Expertinnen und Experten angewiesen, die mit riesigen Datenmengen umgehen und diese zielführend aufbereiten können. 

Gleichzeitig sind Data Analysten herausgefordert, beim Umgang mit Daten Compliance-Regelungen sowie Datenschutzbestimmungen oder Verbraucherrechte zu berücksichtigen. Dementsprechend komplex können die Aufgaben für Business Intelligence Analysten werden. 

Vielfältige Möglichkeiten für Berufseinsteiger in Business Intelligence

Wer als Berufseinsteiger nach einem Business Intelligence Job z.B. als Consultant oder Analyst sucht, hat unterschiedliche Möglichkeiten. Klassischerweise beginnen Einsteiger mit Praktika, Trainee-Stellen oder Junior-Positionen. Dort sind sie überwiegend im Bereich Analyse tätig. Doch mit steigender Berufserfahrung wachsen auch die weiteren Jobmöglichkeiten. In Großunternehmen sind Business Intelligence Analysten wichtige Ratgeber für das Management. Sie haben in ihrer Funktion großen Einfluss auf zukunftsweisende Entscheidungen in der Führungsebene.

Mit Progressive finden die Top-Arbeitgeber und Spitzenkräfte im Bereich Business Intelligence zusammen!

Teamleiter Business Intelligence (m/w/*)
Gehalt: €60000 - €80000 per annum + Firmenwagen
Ort: Greven, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Vertragsart: Festanstellung
Mehr erfahren
Spezialisten Data Engineer Business Intelligence (m/w/*)
Gehalt: €55000 - €70000 per annum + verhandlungsfähig
Ort: Dortmund, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Vertragsart: Festanstellung
Mehr erfahren
Business Partner Data Analytics (m/w/*)
Gehalt: €60000 - €85000 per annum + verhandlungsfähig
Ort: Essen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Vertragsart: Festanstellung
Mehr erfahren
Business Consultant Guidewire (m/w/x)
Gehalt: nein
Ort: Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Vertragsart: Freie Mitarbeit / Projektmitarbeit
Mehr erfahren
Weitere Jobs suchen

5 Tipps, um Burnout am Arbeitsplatz zu vermeiden

13 Aug 2020

Burnout ist ein Syndrom, das durch chronischen, unkontrollierbaren Stress am Arbeitsplatz entsteht. Burnout geht häufig mit einer Depression einher und lautet daher in der Diagnose des Psychologen stressbedingte Überlastungsstörung, Depression, Angststörung o.ä. Es ist ein Komplex aus verschiedenen Krankheiten und Symptomen, welche zusammenhängen und aufgrund einer Überlastung entstehen.

Energiewende - Der Netzausbau in Deutschland

05 Aug 2020

Bis 2022 werden die deutschen Kernkraftwerke schrittweise außer Betrieb genommen. Aus diesem Grund müssen in den nächsten Jahren über 7.500 Kilometer im Übertragungsnetz optimiert, verstärkt oder neu gebaut werden. Südlink ist die Bezeichnung eines von den Übertragungsnetzbetreibern TenneT TSO und TransnetBW geplanten Korridors zum Bau der oben genannten HGÜ-Leitungen. Dies erfolgt im Rahmen des Netzentwicklungsplans Deutschlands.

7 Tipps für Freelancer - So gelingt die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber

30 Jul 2020

Freelancer prägen die moderne Arbeitswelt. Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen setzen für Projekte oder auch längerfristige Engagements auf Selbständige. Nicht umsonst steigt die Zahl der Solo-Selbständigen in Deutschland kontinuierlich an. Um noch erfolgreicher mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, helfen diese sieben Tipps.