5 Tipps für introvertierte Vertriebsmitarbeiter

Wer im Vertrieb tätig ist, ist letztendlich darauf angewiesen, Aufmerksamkeit zu erhalten – ganz besonders im Gespräch mit Kunden, bei einer Präsentation des eigenen Angebotes/Dienstleistung oder bei der Neukundenakquise. Vor allem extrovertierte Charakter sind in diesem Bereich sehr erfolgreich. Doch interessanterweise sind auch introvertierte Menschen für eine Vertriebsfunktion prädestiniert. Sie haben spezielle Stärken, die sie von ihren extrovertierten Kollegen unterscheiden und die sie im Verkauf effektiv einsetzen können. 

Welche Stärken das sind und wie Sie als introvertierter Mensch in einer Vertriebsfunktion ebenfalls erfolgreich werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Schritt für Schritt zum Erfolg im Vertrieb

1. Seien Sie produktiv und organisiert

Eine große Stärke von introvertierten Menschen ist ihre organisatorische Fähigkeit. Daher gilt als hilfreicher Tipp, diese im Ganzen auszuschöpfen. Planen Sie schon früh Morgens ihre Aufgaben und Termine für den Arbeitstag. Verlegen Sie, wenn möglich, Ihre Meetings und Telefonaten auf jene Tageszeit, zu der Sie am produktivsten sind. Somit erzielen Sie größtmögliche Effizienz. Sollten Sie zusätzlich noch etwas Zeit übrig haben, können Sie diese nutzen, um sich über Ihre Branche zu informieren. Dadurch erweitern Sie Ihre Kompetenz in Ihrem Markt, sodass Sie mit größerem Selbstvertrauen in Ihre Kundengespräche gehen können. 

2. Üben Sie aktives Zuhören 

Kunden schätzen einen Verkäufer, der sich die Zeit nimmt, ihre Probleme zu verstehen und eine für sie bestens geeignete Lösung zu finden. Auch hier kann ein introvertierter Charakter punkten, denn als solcher neigen Sie dazu, ein guter Zuhörer und aufmerksam zu sein. Ein guter Zuhörer überzeugt durch seine Fairness und indem er seinem Gegenüber Spielraum für eigene Überlegungen lässt.

Nehmen Sie sich daher die Zeit und üben Sie aktives Zuhören. Durch Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und Nachbereitung geben Sie Ihrem Kunden das Gefühl, persönlich betreut zu werden. Wenn Sie sich auf diese Stärke fokussieren, verbessern Sie sich gleichzeitig auch in der Kommunikation. Introvertierte Verkäufer machen vielleicht nicht sofort einen Abschluss, aber können mir ihrem Angebot nachhaltig überzeugen. 

Zusätzlich legt eine introvertierte Art den Grundstein für eine Beziehung auf Vertrauensbasis, die lange anhält.

3. Nehme Sie sich Ihre Auszeit 

Die Vertriebsbranche hat ihre Höhen und Tiefen – an manchen Tagen ist man überaus erfolgreich, während es an anderen Tagen weniger gut läuft. Introvertierte Personen neigen dazu, an Zurückweisungen länger zu nagen. Achten Sie daher darauf, nicht zu selbstkritisch zu sein.

Introvertiert

Für introvertierte Charaktere kann der Vertrieb mental eine größere Herausforderung als für extrovertierte Kollegen sein. Denken Sie daran, sich nach Feierabend eine Auszeit zu nehmen, beziehungsweise Ihre Freizeit den Aktivitäten zu widmen, bei denen Sie abschalten können.

4. Übung macht den Meister 

Es ist wichtig, sich seiner Schwächen bewusst zu werden und daran zu arbeiten, sie in Stärken umzuwandeln. Zum Beispiel erfordert es Mut und Ausdauer, um in einer Kaltakquise erfolgreich zu sein. Wenn Sie sich dabei nicht sicher fühlen, können Sie einen Kollegen oder Vorgesetzten bitten, Sie direkt am Schreibtisch zu coachen und Ihnen konstruktives Feedback zu geben. Dies verschafft Ihnen einen sicheren Raum, in dem Sie Ihre Kommunikation trainieren und eine Strategie erlernen, durch die richtige Fragestellung Ihren Kunden besser kennenzulernen. 

5. Wählen Sie den für Sie passenden Vertriebsjob aus

Introvertierte können in einer Vertriebsfunktion genauso viel leisten wie Extrovertierte. Es gibt jedoch Branchen, die den inneren Stärken eines Introvertierten mehr entgegenkommen. Beispielsweise können sie mit Geschäftsmodellen, die auf Stammkundenbetreuung und Kundenbindung basieren, erfolgreicher sein. Hier wissen die Kunden ihre Fähigkeiten des Zuhörens und Nachverfolgens zu würdigen. 

Einfach ausgedrückt sind introvertierte und extrovertierte Menschen, hinsichtlich ihres Vertriebsansatzes, mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet. Worauf es ankommt, ist zu wissen, wie man die jeweiligen Stärken nutzt und sich der Bereiche bewusst wird, die noch verbessert werden können.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Sie sind aktuell auf Jobsuche im Vertrieb? Hier bei Progressive Recruitment bestimmen Sie Ihre Zukunft. Steigen Sie auf und nehmen Sie es selbst in die Hand, sich innerhalb wichtiger Branchen und über verschiedene Länder hinweg zu entwickeln. Dabei können Sie sich stets auf unsere Unterstützung und Prozesse verlassen, die wir Ihnen zur Förderung Ihrer Karriere bereitstellen. 

Progressive Recruitment agiert als Geschäftszweig der SThree GmbH

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich hier oder melden Sie sich direkt bei unserem Team. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Top 5 Trends im Ingenieurwesen für 2020

15 Jan 2020

2019 war ein aufregendes Jahr für den Ingenieurbereich. In vielen Branchen wurden Fortschritte gemacht. Vor allem die Künstliche Intelligenz hatte einen großen Einfluss auf die Mehrheit der Fachbereiche. Welche Trends und Entwicklungen uns in 2020 erwarten, zeigen wir Ihnen im folgenden Artikel.

5 Tipps für introvertierte Vertriebsmitarbeiter

08 Jan 2020

Introvertierte Menschen haben spezielle Stärken, die sie von ihren extrovertierten Kollegen unterscheiden und die sie im Verkauf effektiv einsetzen können. Daher sind auch sie für eine Vertriebsfunktion prädestiniert. Welche Stärken das sind und wie Sie als introvertierter Mensch in einer Vertriebsfunktion ebenfalls erfolgreich werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Neue Standards im Bau durch BIM

19 Dez 2019

BIM soll Qualität-, Kosten- und Terminrisiken im Bauwesen reduzieren, doch es tut sich schwer, Fuß zu fassen. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf unserer Infografik.

Ein Atomkraftwerk zurückbauen – Wie funktioniert das eigentlich?

10 Dez 2019

Bis 2022 wurde beschlossen, alle Kernkraftwerke in Deutschland abzuschalten. Auslöser dafür war 2011 die Atomkatastrophe in Japan. Wie der Prozess des Rückbaues eines Atomkraftwerkes aussieht, erfahren Sie in diesem Artikel.