Die Immobilienbranche – Karriereaussichten und aktuelle Trends

Vom 07. – 09. Oktober 2019 findet Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die Expo Real, in München statt. Da die Nachfrage nach Immobilien und auch Fachkräften derzeit sehr hoch ist, haben wir mit Senior Sales Team Manager Sven Meyer sowie Recruitment Consultant Ali Mansoor von Progressive über die aktuellen Trends und Karriereaussichten in dieser Branche gesprochen.

2013 begann die Karriere von Sven Meyer bei Progressive, einem Geschäftszweig der international tätigen Personalberatung SThree GmbH. Als Teamleiter betreut er den Bereich Real Estate Management in Düsseldorf. Ali Mansoor ist seit 2017 bei Progressive tätig. Als Personalberater unterstützt er das Real Estate Management Team von Sven Meyer.

 

Real Estate – Eine Branche mit viel Potential

Die Nachfrage nach Immobilien in Deutschland steigt stetig. Wir haben Sven Meyer gefragt, was dies konkret für den Arbeitsmarkt in dieser Branche bedeutet: „Zum einen werden die Gebäudearten anspruchsvoller und zum anderen hält die Digitalisierung Einzug in die Branche. Letzteres führt dazu, dass der Umgang mit EDV-Programmen im Immobiliensektor eine zwingende Voraussetzung wird.“ Digitale Datenbanken dienen der Übersicht und Vereinheitlichung von Immobiliendaten aller Art.

Der Senior Sales Team Manager  betont den Bedarf an Fachkräften vor allem im technischen Sektor, da die Gebäudearten immer komplexer werden: „Versorgungs-, Elektro- und Kälte-Ingenieure für Wohnkomplexe, Gewerbeimmobilien bis hin zu Logistikhallen, Krankenhäusern und Hochleistungs-Rechenzentren sind aktuell sehr gefragt.“

Die Karrierechancen sehen dementsprechend sehr gut aus, da Immobilienverwaltungen und -investoren derzeit in allen Positionen potentielle Arbeitskräfte suchen. Aber auch Banken, Versicherungen und große Industriekunden sind auf der Suche im Corporate Real Estate, erklärt uns Senior Sales Team Manager Sven Meyer.

Aufgrund dieser hohen Nachfrage stellt sich die Frage, ob auch Quereinsteiger in dieser Branche Karriere machen können. Sven Meyer erklärt, dass dies kein Problem ist: „Quereinsteiger können eine immobilienspezifische Zusatzausbildung machen und sich im Umgang mit der entsprechenden EDV-Software schulen lassen. Außerdem haben kaufmännische Quereinsteiger die Chance eine Schulung im Facility Management zu erhalten, um ein grobes Verständnis für die Technik zu entwickeln. Diese Bewerber können im klassischen Property Management, zum Beispiel in der Immobilienverwaltung, ihre Karriere starten.“

Techniker könnten eine zusätzliche Facility Management Ausbildung oder entsprechende Kurse absolvieren, um das technische Gebäudemanagement besser zu verstehen. Dasselbe gilt für Ingenieure: zwar kennen diese die Funktionsweise zum Teil bereits aus der Baubranche, jedoch müssten die Kenntnisse rund um die Instandhaltung und Inbetriebnahme im Idealfall vertieft werden. Technische Fachkräfte könnten als Quereinsteiger eine kaufmännische Zusatzausbildung machen, um zu erlernen, wie man Kostenpläne erstellt und Verträge mit Dienstleistern aushandelt.

Aktuelle Trends

Vielfältig und innovativ: Auf der Expo Real Messe 2019 eröffnet sich die gesamte Vielfalt der Immobilienwirtschaft an einem Ort. Im Fokus stehen dieses Jahr vor allem Handels-, Hotel- und Logistikimmobilien sowie Innovation.

Vor allem die Digitalisierung und das Green-Building beeinflussen aktuell die Real Estate Branche. Anlagen, die ökologische, ethische oder soziale Aspekte berücksichtigen, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Bei der Konzeption eines Green Buildings werden alle Planungen darauf fokussiert, die natürlichen Ressourcen wie Wasser oder Energie effizient zu nutzen. Dazu gehört auch die Vermeidung von Abfall beziehungsweise der Einsatz von recyclingfähigen oder natürlich abbaubaren Materialien, wie:

  •         Nachwachsende Rohstoffe, wie zum Beispiel Holz oder Sisal
  •         Naturstein, Kalzium-Sandstein
  •         Recyclingprodukte (z. B. Steine, Metall)
  •         Linoleum

Auch die Digitalisierung ist ein großes Thema in der Immobilienbranche. Es gibt heutzutageschon viele Möglichkeiten, sowohl im Neubau als auch bei der Nachrüstung von Bestandsgebäuden. Im Gebäudebetrieb bieten sich hierzu immer mehr wertschöpfende Lösungen an. Mit Sensoren lässt sich beispielsweise die Wartung deutlich vereinfachen, wenn Bauteile ihren Zustand melden oder Handwerkerleistungen anhand von 3D-Modellen vergeben werden können. Wartungsmaßnahmen lassen sich dadurch effizienter und vorausschauender planen. Messgeräte bei Heizungen nutzen die Wärmeenergie, um Daten zu senden.

Großes Potenzial besteht zudem in der automatisierten Dokumentation von geleisteten Service-Tätigkeiten, der Zeiterfassung, Ersatzteilbestellung und -verwaltung, Disposition und von ähnlichen Rahmentätigkeiten. Sven Meyer ergänzt, dass CAFM-Systeme (Computer Aided Facility Management) und BIM (Building Information Modelling) schon heute aktiv genutzt werden.

Progressive unterstützt Sie bei Ihrer Karriere in der der Real Estate Branche

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung oder möchten als Quereinsteiger in der Immobilienbranche Fuß fassen?

Progressive vermittelt unter anderem Fachkräfte mit technischem Hintergrund, wie Versorgungs- und Elektroingenieure. „Aber auch für Techniker aller Art mit speziellen Kenntnissen im Facility Management und vor allem in der Führung und Einarbeitung von Technikerteams und Dienstleistern finden wir die passenden Projekte“, fügt Sven Meyer hinzu.

Die Personalberatung Progressive verfügt über hochqualifizierte Berater, die Ihren gesamten Bewerbungsprozess von Anfang bis Ende managen. Sie stellen Ihnen exklusive Positionen vor, bereiten Sie gründlich auf die Bewerbungsgespräche vor und kümmern sich um die Vertrags- und Gehaltsverhandlungen. Dieser Rundum-Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Auf unserer Homepage finden Sie eine Vielzahl an interessanten und exklusiven Stellenangeboten!

Vielen Dank für das Interview!

Erfolgreiches Netzwerken mithilfe von Networking-Events

30 Okt 2019

Für das gezielte Knüpfen beruflicher Kontakte sind Networking-Events mittlerweile unabdingbar. Wir von Progressive sind der Überzeugung, dass diese Events für unsere Bewerber und Kunden fantastische Möglichkeiten bieten, um über gemeinsame Interessen in einem außerberuflichen Umfeld neue Kontakte zu knüpfen.

Progressive: Ihr strategischer Partner - Ein Interview mit Business Manager Martin Hunglinger -

22 Okt 2019

Aufgrund des digitalen Wandels ist die Nachfrage der Unternehmen nach einer professionellen Dienstleistung zur Gewinnung von passgenauem Personal stark gestiegen. Auch Bewerber suchen vermehrt die Unterstützung von Personalberatern. Wir haben mit Business Manager Martin Hunglinger gesprochen, wie Progressive Ihnen als strategischer Partner zur Seite steht und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Die Immobilienbranche – Karriereaussichten und aktuelle Trends

04 Okt 2019

Vom 07. – 09. Oktober 2019 findet Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die Expo Real, in München statt. Da die Nachfrage nach Immobilien und auch Fachkräften derzeit sehr hoch ist, haben wir mit Senior Sales Team Manager Sven Meyer sowie Recruitment Consultant Ali Mansoor von Progressive über die aktuellen Trends und Karriereaussichten in dieser Branche gesprochen.

Lünendonk Studie zur Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland 2019

27 Sep 2019

Der IT-Freelancer-Markt zählt seit fast zehn Jahren zu einem der wachstumsstärksten Märkte in der deutschen Wirtschaft. Quer durch alle Branchen werden IT-Spezialisten mit unterschiedlichen Fähigkeiten stark nachgefragt.