Big-Data-Experten - Vielseitige Chancen für Fachkräfte

Der Bereich Big Data ist einer der am schnellsten wachsenden Technologiemärkte. Dennoch gibt es in diesem Sektor einen gravierenden Fachkräftemangel. Bereits im November 2017 hat eine Arbeitsmarktanalyse darauf hingewiesen, dass über 80.000 Big-Data-Spezialisten in Deutschland fehlen. Für Kandidaten mit Datenverarbeitungs- und Ingenieurkenntnissen bietet der Nischenbereich viele Möglichkeiten.

Die folgende Infografik zeigt Ihnen, was Sie alles über Big Data wissen müssen (bitte klicken, um zu vergrößern).

Infografik Big Data

Progressive unterstützt Sie bei der Suche

Wir von Progressive haben Zugang zu den begehrtesten Stellenangeboten auf dem Markt. Zusätzlich bieten wir Ihnen einen Beratungsservice an und helfen Ihnen dabei, den richtigen Karriereschritt für Sie zu finden. Werfen Sie noch heute einen Blick auf unsere neuesten Stellenangebote für Big Data Engineers und Big Data Architects über unsere Jobsuche oder füllen Sie noch heute unser Kontaktformular aus, um mehr zu erfahren!

Mehrwertsteuersenkung 2020: Was Freelancer beachten sollten

30 Jun 2020

Anfang Juni 2020 wurde in Deutschland ein Maßnahmenpaket von der Regierung verabschiedet, das die finanziellen Folgen der Corona-Krise abmildern soll. Insgesamt knapp 130 Milliarden Euro umfasst das Paket, das auch „Marshallplan 2.0“ genannt wird, in Anspielung auf den nach dem Zweiten Weltkrieg von den USA entworfenen Marshallplan, der die europäische Wirtschaft wieder in Gang bringen sollte.

Technische Gebäudeausrüstung - Ein vielfältiger Bereich mit Zukunft

16 Sep 2020

Wie hat sich die Lage im TGA-Bereich mittlerweile verändert, auch aufgrund der Corona-Pandemie und wie sehen die beruflichen Zukunftschancen aus? Lesen Sie das ausführliche Interview mit Business Manager Sven Meyer von Progressive.

Wie sollten Unternehmen in Bezug auf die Digitalisierung umdenken?

03 Jun 2020

Beim Stichwort „Digitalisierung“ denken wir allzu schnell an Technik. Doch hinter dem viel genutzten Schlagwort verbergen sich viele Einzelaspekte, die Unternehmen für eine erfolgreiche digitale Transformation berücksichtigen sollten. Das Schwerste daran: Digitalisierung erfordert ein Umdenken.

Energiewende - Der Netzausbau in Deutschland

05 Aug 2020

Bis 2022 werden die deutschen Kernkraftwerke schrittweise außer Betrieb genommen. Aus diesem Grund müssen in den nächsten Jahren über 7.500 Kilometer im Übertragungsnetz optimiert, verstärkt oder neu gebaut werden. Südlink ist die Bezeichnung eines von den Übertragungsnetzbetreibern TenneT TSO und TransnetBW geplanten Korridors zum Bau der oben genannten HGÜ-Leitungen. Dies erfolgt im Rahmen des Netzentwicklungsplans Deutschlands.