Recap: Progressive auf der Hannover Messe 2019

Hannover Messe 2019

Rund 215.000 Besucher zählte die diesjährige Hannover Messe auf dem großzügigen Messegelände mit insgesamt 25 Hallen und 6.500 Ausstellern. Die Fokusthemen in diesem Jahr waren der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Industrie, Robotik, die Potenziale der neuen Mobilfunkgeneration 5G, Leichtbau und die Zukunft der Arbeit in der zunehmenden Digitalisierung.

Für SThree & Progressive war die Messe im Karrierebereich sehr erfolgreich. In diesem Artikel haben wir die Eindrücke der fünf Messetage für Sie zusammengefasst.

Viele Standbesucher und interessantes Rahmenprogramm

 

Bereits zum dritten Mal waren wir mit SThree als Aussteller im Bereich Job & Career auf der Hannover Messe vertreten. Seit fünf Jahren ist die Job & Career fester Bestandteil der Hannover Messe und hat sich seitdem zu der Karriere-Expo der Industrie entwickelt. Auch in diesem Jahr kam wieder eine große Anzahl an Karriereinteressierten aus dem MINT-Bereich in die Karrierehalle 19. Dort konnten sie zahlreiche Fachvorträge, praxisnahe Workshops, attraktive Job- und Arbeitgeberangebote und interaktive Formate miterleben.

Unsere Progressive-Experten durften interessante und vielversprechende Beratungsgespräche mit Messebesuchern aus aller Welt führen. 

Live-Podiumsdiskussion mit Senior Business Manager Henning Brandt-Pollmann

Am ersten Messetag fand direkt ein Highlight der Industriemesse statt: Die Teilnahme unseres Kollegen Henning Brandt-Pollmann an einer Podiumsdiskussionsrunde. Das Thema lautete "Arbeitswelten der Zukunft - Frauen in technischen Berufen - Eine Chance gegen den Fachkräftemangel“. 20 Minuten lang wurden spannende Argumente ausgetauscht, wie Frauen in technischen Berufen dem derzeit herrschenden Fachkräftemangel entgegenwirken können.

 

Philipp Kalweit – den begehrtester Auftragshacker Deutschlands hautnah erleben

"Hannover Messe - das heißt für mich: Einige sehr nette Gespräche, Teamwork, persönliche Learnings und ein internationales Publikum." (Philipp Kalweit, Kalweit ITS, über die Hannover Messe). Eine Vielzahl an Besuchern lauschte gespannt dem Jungunternehmer, der gleich drei Vorträge auf der Hannover Messe halten durfte. Auch an einer interessanten Podiumsdiskussion zum Thema „Industrie 4.0“ nahm der Gründer von Kalweit ITS teil.

Vor und nach seinen Messeauftritten war Philipp Kalweit an unserem SThree Stand persönlich anzutreffen. Interessierte Besucher führten mit dem professionellen Hacker zahlreiche Gespräche zum Thema Cybersecurity. "Die Hannover Messe war für mich ein guter Einblick in verschiedene Branchen und deren aktueller Lage", fasst Philipp Kalweit zusammen.

Hannover Messe 2019 – Wir sagen Danke

SThree & Progressive ziehen auch dieses Jahr wieder ein durchweg positives Fazit. Unser Team durfte vielen Besuchern unseren umfassenden Service vorstellen und neue Kontakte knüpfen. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren und freuen uns auf nächstes Jahr, wenn die Tore für die Hannover Messe 2020 geöffnet werden!

Sie hatten leider keine Zeit an unseren Stand zu kommen? Kontaktieren Sie unser Progressive-Team und lassen Sie sich in Ruhe von unseren Personalberatern über die Personalvermittlung beraten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Remote Management: Teams virtuell führen in Zeiten von Corona

07 Apr 2020

Das Führen eines Teams ist eine Herausforderung an sich. Wenn man sich in der Büroumgebung aufhält, hat man allerdings in der Regel die Möglichkeit, Präsenz zu zeigen und auch ein Gefühl für das Team und seine Bedürfnisse zu bekommen.

Der perfekte Lebenslauf - Struktur, Tipps und Vorlagen

08 Jun 2020

Ein Resumé ist im Grunde einfach aufgebaut. Der Inhalt muss vollständig, aussagekräftig, fehlerfrei, strukturiert und übersichtlich sein. Wir erklären Ihnen, wie ein Lebenslauf für einen Festangestellten und Freelancer, beziehungsweise Experten in der Arbeitnehmerüberlassung auszusehen hat.

Wie sollten Unternehmen in Bezug auf die Digitalisierung umdenken?

03 Jun 2020

Beim Stichwort „Digitalisierung“ denken wir allzu schnell an Technik. Doch hinter dem viel genutzten Schlagwort verbergen sich viele Einzelaspekte, die Unternehmen für eine erfolgreiche digitale Transformation berücksichtigen sollten. Das Schwerste daran: Digitalisierung erfordert ein Umdenken.

Auswirkungen der Corona-Krise: Diese Skills sind in Zukunft gefragt

14 Mai 2020

Ob Homeoffice, Telefonkonferenzen oder digitaler Lehrunterricht: Die Maßnahmen, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie in vielen Ländern erlassen worden sind, bringen einiges in Bewegung. Vor allem Fachkräfte müssen sich während und auch nach der Corona-Krise neuen Anforderungen stellen.