Wie sich die Arbeitsumgebung auf Ihre Mitarbeiter auswirken kann

Woman at work smiling

Um Spaß an der Arbeit zu haben und sich im Büro wohlzufühlen, muss neben vielen anderen Faktoren, auch die Arbeitsumgebung stimmen. Doch wie wichtig ist das sogenannte „Working Environment “ wirklich und in wieweit kann der Einstellungsprozess neuer Mitarbeiter zu einer besseren Arbeitsumgebung beitragen?

Weltweite Studie zum beruflichen Engagement

Vor ein paar Jahren führte Gallup – eine Organisation, die sich auf Analysen von Mitarbeiterverhalten  und -einstellungen spezialisiert hat, eine Studie zur Untersuchung des Engagements von Mitarbeitern am Arbeitsplatz durch. Die Ergebnisse waren überraschend: Weniger als 15% der Studienteilnehmer weltweit sagten, dass sie engagiert arbeiteten. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass 85% der Befragten weltweit nicht so glücklich oder produktiv sind, wie sie sein könnten.

Dr. Jeffrey Pfeffer, Professor an der Stanford University, ist der Meinung, dass nicht nur die Produktivität und die Arbeitsmoral dank einer positiven Arbeitsumgebung zunehmen können, sondern auch die physische und mentale Gesundheit der Mitarbeiter gesteigert werden kann.

Auswirkungen der Bürogestaltung auf die Mitarbeiter

Ein Bericht von HR Review zeigt zudem, wie sich die Bürogestaltung auf die Unruhe und das Stresslevel von Mitarbeitern auswirken kann. Dabei haben diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten, den geringsten beruflich bedingten Stress.

Bürogestaltung

%-Anteil, die berufsbedingt unter Unruhe oder Stress leiden

Zellenbüro

37 %

Großraumbüro

32 %

Einzelbüro

31 %

Arbeit von Zuhause aus

17 %

 

Die Atmosphäre in einem Großraumbüro hingegen kann sich sowohl negativ als auch positiv auf die Mitarbeiter auswirken. In einer aktuellen Befragung von Progressive äußerte sich ein Mitarbeiter wie folgt: „Wenn man sich in einem schlecht gestalteten Großraumbüro befindet, kann der Geräuschpegel sehr hoch und ablenkend sein“. Andere hingegen sagten, dass die Arbeit in einem gut organisierten Büro mit netten Kollegen ihnen dabei geholfen hat, eine hohe Produktivität aufrechtzuerhalten.

Den mit Abstand schlechtesten Wert erzielten Zellenbüros, in denen Mitarbeiter die Nachteile eines Großraumbüros haben (Geräuschpegel) und sich gleichzeitig durch die Trennwände isoliert von den Kollegen fühlen. 

Die richtige Unternehmenskultur ist wichtig

Für viele Stellensuchende ist die Unternehmenskultur äußerst wichtig. Wenn man an einem Ort acht Stunden täglich und fünf Tage die Woche seine Zeit verbringt, dann sollte es einem dort auch gefallen. Auf Unternehmensseite wiederum zählt in diesem Zusammenhang der „Cultural Fit“ von Bewerbern. So sind immer mehr Unternehmen von Anfang an darauf bedacht, dass neue Mitarbeiter mit ihrer Unternehmenskultur zusammenpassen.

Laut TriNet hat eine solide Unternehmenskultur folgende Auswirkungen:

  • höheres Engagement der Mitarbeiter
  • gesteigerte Produktivität
  • höhere Mitarbeitergewinnungs- und -bindung

Trinet erklärte, dass ein „fehlender Konsens bezüglich der Unternehmenskultur am Arbeitsplatz einer der häufigsten Gründe für eine hohe Mitarbeiterfluktuation ist“. Deshalb ist es heutzutage wichtiger denn je, dass Unternehmen Mitarbeiter einstellen, die nicht nur über die Qualifikationen verfügen, die für die Stelle erforderlich sind, sondern auch gut in die Abteilung und zum Unternehmen passen.

Bei Progressive wissen wir, dass die Arbeitsumgebung wesentliche Auswirkungen auf ein Unternehmen und seine Mitarbeiter haben kann. Aus diesem Grund nehmen wir uns genügend Zeit, um die Bedürfnisse unserer Kunden wie auch unserer Bewerber kennen zu lernen. Wenn wir eine engere Auswahl für unsere Kunden treffen oder einen Bewerber für eine Stelle vorschlagen, geschieht dies stets unter Berücksichtigung der jeweiligen Unternehmenskultur.

Ob Sie Ihre Abteilung erweitern möchten oder eine neue Stelle suchen, unsere Berater unterstützen Sie gerne. Wenn Sie mehr über unsere angebotenen Leistungen erfahren möchten, klicken Sie hier, um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Mehrwertsteuersenkung 2020: Was Freelancer beachten sollten

30 Jun 2020

Anfang Juni 2020 wurde in Deutschland ein Maßnahmenpaket von der Regierung verabschiedet, das die finanziellen Folgen der Corona-Krise abmildern soll. Insgesamt knapp 130 Milliarden Euro umfasst das Paket, das auch „Marshallplan 2.0“ genannt wird, in Anspielung auf den nach dem Zweiten Weltkrieg von den USA entworfenen Marshallplan, der die europäische Wirtschaft wieder in Gang bringen sollte.

Innovationen und Maßnahmen von MINT-Unternehmen im Kampf gegen Corona

14 Apr 2020

So angespannt und kritisch die Lage durch die Coronavirus-Pandemie sein mag, so kreativ und einfallsreich werden die Entwickler und Erfinder dieser Welt um das Virus zu bekämpfen. Auch große deutsche Unternehmen wie Bosch, Mercedes Benz oder das Zentrum für Luft- und Raumfahrt rüsten ihre Produktionen um und widmen sich dem Kampf gegen Corona.

Wie die Corona-Pandemie für Freiberufler und Festangestellte zur Chance werden kann

03 Apr 2020

Es ist eine unverrückbare Tatsache, dass große Krisen ohnehin angestoßene Entwicklungen beschleunigen können. Schauen wir auf die Corona-Pandemie, wird zum Beispiel deutlich, dass viele Unternehmen zu wenig in den Bereich digitale Infrastruktur investiert haben.

Richtlinien & Datenschutz im Homeoffice: Wie der sichere Umgang mit Unternehmens- und Kundendaten gelingt

09 Apr 2020

Der Schutz von Unternehmens- und Kundendaten ist stets ein hochaktuelles Thema. Jeder, der aus dem Homeoffice heraus arbeitet, muss jedoch noch einmal etwas genauer hinsehen: Wie werden Schutzmaßnahmen für sensible Unternehmensdaten und die Rechte Dritter sichergestellt?