Zertifizierter Spezialist als Freelancer: Schon immer gut, jetzt auch ausgezeichnet

Looking to the future

Ab sofort zeichnen wir besonders herausragende Freelancer im Rahmen unseres neuen Akkreditierungsprogramms aus. Damit möchten wir Unternehmen die Auswahl geeigneter Experten erleichtern und kompetenten Freelancern einen Wettbewerbsvorteil im Kampf um innovative Projekte verschaffen.

Ein zunehmend flexibler Arbeitsmarkt, immer kürzere Innovationszyklen und ein Mangel an Fachkräften für Nischenqualifikation – all diese Faktoren führen zu einer stetig steigenden Nachfrage nach hochqualifizierten Freelancern. Einer aktuellen IDG-Studie zufolge setzen bereits zwei von drei Unternehmen regelmäßig auf freiberufliche Spezialisten, um Projektengpässe auszugleichen. Dabei, so IDG, sei deren Expertise das ausschlaggebendste Kriterium zur Auswahl des Freelancers durch Unternehmen. Diese Kompetenzen zu verifizieren, stellt Unternehmen und Personalberater aktuell aber häufig noch vor Herausforderungen. Um den Prozess der Freelancer-Auswahl einfacher zu gestalten, bieten wir nun ein Akkreditierungsprogramm für unsere freiberuflichen Experten an.

Gute Leistungen transparent gemacht

„SThree steht seit vielen Jahren für hohe Qualität, sowohl bei unseren Freiberuflern und Festangestellten als auch bei den Projekten und Unternehmen, in die wir Experten vermitteln“, so Andreas Fuess, Senior Business Manager und Initiator des Projekts bei SThree. „Mit diesem Zertifizierungsprogramm möchten wir die Qualität der durch uns vermittelten Freelancer nochmals unterstreichen und Unternehmen maximale Transparenz bieten.“

Wer kann sich als zertifizierter Spezialist akkreditieren lassen?

  • Kandidaten, die mehr als vier Monate Projekterfahrung nachweisen können
  • Bewertung vom Arbeitgeber mit einer Gesamtnote von 2+ oder besser
  • das Projekt wurde kürzlich beendet
  • ein nachweislich hohes Maß an Motivation und Engagement während dem Projekt
  • exzellente fachliche Kompetenzen

Vorteile des Akkreditierungssiegels für Unternehmen und Kandidaten

Unternehmen mit denen wir kooperieren, profitieren von der sorgfältigen Bewertung der Experten und den Erfahrungen anderer Auftraggeber. Der Auswahlprozess kann beschleunigt werden und der Anteil der erfolgreichen Besetzungen steigt mithilfe der Referenzen. Aber auch für unsere Kandidaten ergeben sich Vorteile als zertifizierter Spezialist. Sie zeichnen sich bereits auf den ersten Blick bei der Lebenslaufeinsicht durch eine überdurchschnittlich hohe Kundenzufriedenheit aus und profitieren von der Hervorhebung ihrer Kompetenz und Erfahrung. Das Siegel verschafft freiberuflichen Experten einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

Sie haben Interesse an einer Akkreditierung? Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Rechte und Pflichten rund um die Urlaubsplanung

01 Sep 2022

Sie wollen Ihren Urlaub planen, doch stehen plötzlich vor vielen Fragen? Wann dürfen Sie Urlaub nehmen, wie viele Tage Urlaub stehen Ihnen eigentlich zu? Wir beantworten fünf wichtige Fragen zu Rechten und Pflichten rund um die Urlaubsplanung für Sie.

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen | Tipps von Progressive Recruitment

19 Aug 2022

In der Vorgehensweise gleicht die Suche nach Arbeitskräften aus dem Ausland der gängigen Vorgehensweise bei der Personalsuche im Inland. Allerdings gibt es einige wichtige Aspekte, die Sie bei der Aufnahme ausländischer Fachkräfte beachten sollten.

Job-Ghosting - Wie verhalten Sie sich richtig?

04 Aug 2022

Häufig tauchen Bewerber während des Bewerbungsprozesses aus verschiedenen Gründen unter und sind nicht mehr erreichbar. Dies wird auch als Job-Ghosting bezeichnet. Anstatt Ihren potenziellen Arbeitgeber zu ghosten, zeigen wir Ihnen in unserer Infografik, wie Sie sich professionell verhalten, wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten.

So punkten Sie im Vorstellungsgespräch im Bereich Regulatory Affairs - Praxistipps für knifflige Fragen

17 Jun 2022

Wer sich für einen Job im Bereich der Arzneimittelzulassung bewirbt, kann sich nicht an eine pauschale Regel halten, um optimal im Interview abzuschneiden. Denn jedes Unternehmen hat andere Schwerpunkte, setzt andere Prioritäten im Bewerbungsgespräch und stellt dementsprechend andere Fragen. Dennoch gleichen sich viele Fragen thematisch bzw. steckt dahinter dieselbe Absicht. Wir haben hier 10 typische Fragen mit praktischen Hinweisen für das Bewerbungsinterview im Bereich Regulatory Affairs ohne Anspruch auf Vollständigkeit für Sie zusammengestellt.