Online-Zeiterfassung mit Workflow

Workflow ist Ihr Stundenzettel, Spesen- und Rechnungsportal: Es ist ganz auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Zahlungen während der Vertragslaufzeit zu verwalten und zu gewährleisten, dass Sie vollständig und termingerecht bezahlt werden.


Um sicherzustellen, dass unser Service für Sie so gut wie irgend möglich ist, haben wir unser System für Online-Zeiterfassung aktualisiert.

 

Zum Workflow-Portal gelangen Sie über folgenden Link:

 

Zum Workflow-Portal


Warum Ihnen die Online-Zeiterfassung nützt:

  • Ihr Manager genehmigt Ihre Stundenzettel direkt online.
  • Die Rechnungen werden direkt anhand der erfassten Stunden berechnet, was das Risiko von Differenzen beseitigt.
  • Es ist nicht erforderlich, Rechnungen in Papierform aufzubewahren; das Online-System überwacht alle Rechnungen.
  • Das Einreichen der Rechnung erfolgt elektronisch und beseitigt das Risiko von Verzögerungen.
  • Sie können den Status Ihrer Zahlungen online überprüfen und sich Berichte bisheriger Zahlungen erstellen, einschließlich der gesamten erfassten Zeiten und Rechnungsdetails.

Erster Arbeitstag: unsere 5 Tipps für einen erfolgreichen Start

26 Okt 2022

Ihr erster Arbeitstag steht Ihnen bevor? Wir haben hier 5 praktische Tipps für einen erfolgreichen Start in den neuen Job.

Das Kompetenzinterview - was Sie als Bewerber/in erwartet

18 Okt 2022

Ob virtuell oder vor Ort, das Bewerbungsgespräch ist nach wie vor wichtig für Unternehmen, um die besten Bewerber/innen für eine freie Stelle zu finden. Um eine noch bessere Grundlage für die Entscheidungsfindung zu erhalten und zu prüfen, ob der oder die Bewerber/in wirklich perfekt zum ausgeschriebenen Job passt, werden Standard-Interviews um ein Kompetenzinterview erweitert. Worauf es dabei ankommt und was gefragt wir, zeigen wir Ihnen hier.

KI, Virtual Reality und das Metaverse

13 Okt 2022

Virtual Reality gehört mittlerweile in vielen Bereichen zum Alltag. In Unternehmen wird die Technik eingesetzt, um Fernwartungen durchzuführen oder für Geräteschulungen, in der Medizin bereiten sich Ärzt/innen mit Hilfe von VR auf Operationen vor und das breite Publikum kann 360-Grad-Filme auf YouTube anschauen. Mit dem Metaverse steht nun ein Bereich in den Startlöchern, der KI und VR mit Komponenten aus sozialen Netzwerken zusammenbringt. Was das genau bedeutet, erläutert dieser Beitrag.