10 Fragen für das Ende Ihres Vorstellungsgesprächs

Viele Bewerber lassen sich von dem Satz „Haben Sie noch Fragen?“ verunsichern. Nachdem Sie den größten Teil des Gespräches hinter sich haben, suchen Sie nun verzweifelt nach einer passenden Frage an den Interviewer. Welche Regeln gelten in Bezug auf Fragen von Seiten der Bewerber? Und woher wissen Sie, welche Fragen passend sind?

Tatsächlich ist eine Rückmeldung von potenziellen Mitarbeitern durchaus erwünscht. Andernfalls würde er Sie nicht danach fragen. Denn meist ist der Rücklauf an Bewerbungen auf eine Stellenausschreibung so groß, dass jede unnötige Interaktion reine Zeitverschwendung wäre. Abgesehen davon kann der Interviewer aus Ihrer Antwort einiges herauslesen.

Bereiten Sie sich gut vor. Der Trick besteht wie immer darin, das richtige Gleichgewicht zu finden. Seien Sie zuversichtlich, ohne arrogant zu wirken. Treten Sie interessiert und neugierig auf, und zeigen Sie gleichzeitig, dass Sie die angebotene Position verstanden haben. Erscheinen Sie gespannt, ohne übermäßige Ambition zu zeigen. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie stets respektvoll und positiv wirken.

Es gibt eine Vielzahl prägnanter Fragen, die Ihrer Chance auf eine Einstellung erhöhen können. Hier ist eine kleine Auswahl:



Was sind die wichtigsten Prioritäten in dem Tätigkeitsbereich in den kommenden drei Monaten?

Sie machen klar, dass Sie sofort loslegen wollen, wissen wollen. Sie möchten wissen was von Ihnen erwartet wird und diese Erwartungen erfüllen oder gar übertreffen.



Welche Schulungsgelegenheiten bieten Sie?

Das ist eine klassische Frage. Sie unterstreicht Ihr Interesse an der Verbesserung Ihrer Fähigkeiten und der weiteren Wertschöpfung für das Unternehmen.



Bestehen Aufstiegschancen für die Rolle?

Eine weitere Lieblingsfrage. Sie zeigt Ihre Entschlossenheit, Fortschritte zu machen, und Ihre Bereitschaft, sich dem Unternehmen gegenüber auf lange Zeit zu verpflichten.



Wie fügt sich diese Rolle in die übergreifende Struktur des Unternehmens ein?

Hier zeigen Sie Ihre Vorliebe für Teamarbeit. Sie wollen genau wissen, welche Rolle Sie einnehmen und wie Ihr Beitrag den Rest des Unternehmens beeinflusst.



Wie würden Sie die Arbeitskultur beschreiben?

Sie vermitteln Ihrem Gegenüber, dass sie stets motiviert und mit hoher Leistungsbereitschaft arbeiten wollen und sich in einem positiven Umfeld auch ideal weiterentwickeln werden. Es zeigt, dass Sie sich selbst gut managen und sich darüber bewusst sind, wie Sie das Beste aus sich herausholen können.



Was sind die angenehme und weniger angenehme Aspekte der Stelle?

Diese Frage zeigt, dass Sie wissen möchten, welche Herausforderungen Ihnen bevorstehen. Außerdem möchten Sie sich optimal auf diese vorbereiten und sind zuversichtlich diese Aufgaben bewältigen zu können.



Können Sie mir erklären, wie die Leistung gemessen und beurteilt wird?

Ihr Gegenüber merkt, wie wichtig es Ihnen ist, seinen Anforderungen gerecht werden zu können. Sie bleiben als zuverlässiger, motivierter und arbeitswilliger Kandidat in Erinnerung.



Welche wichtigen Probleme hat das Unternehmen Ihrer Meinung nach zu diesem Zeitpunkt?

Sie zeigen Interesse, sowohl am Job, als auch am Arbeitgeber. Es macht deutlich, dass Sie sowohl Recherchen angestellt als auch über das Unternehmen nachgedacht haben und daran interessiert sind, die persönliche Einschätzung des Interviewers zu hören.



Darf ich Ihnen ein wenig über mein besonderes Interesse an der Kommunikation mit Kunden bzw. der Entwicklung neuer Ideen und Implementierung besserer Systeme erzählen?

Das ist eine mutige und offensichtliche Methode. Sie bitten um Erlaubnis sich selbst zu loben, jedoch geht es letztendlich beim Vorstellungsgespräch natürlich genau darum.



Haben Sie irgendwelche Zweifel an meiner Eignung für diese Position?

Eine zuversichtlichere Weise, um einige Ihrer Stärken hervorzuheben. Die Frage legt nahe, dass Sie konstruktive Kritik wünschen und bereit sind, aus den Erfahrungen anderer Personen zu lernen. Außerdem gibt sie Ihnen eine echte Chance, einige Schwächen anzusprechen, die der Interviewer möglicherweise in Ihnen sehen könnte. Diese Frage bietet Ihnen erneut die Möglichkeit darzulegen, weshalb Sie Ihrer Ansicht nach die richtige Person für die Stelle sind.